Brennt Feld

Auf einem Feld an der B241 zwischen Berka und Dorste hatte eine Heuballenpresse Feuer gefangen. Das Feuer ging zuerst auf das Feld und dann auf sich dort befindliche Heuballen ĂŒber.
Brennende Heuballen setzten sich aufgrund der Hanglage in Bewegung und entfachten weitere Feuer.

Gemeinsam mit den Wehren der Gemeinde Katlenburg-Lindau und aus der FTZ NOM wurden die Feuer von mehreren Seiten bekĂ€mpft. Aufgrund der Lage gelang dies nur mit wasserfĂŒhrenden Fahrzeugen

Unklare Rauchentwicklung

Ein “FreiflĂ€chenbrand an der K431” wurde uns am 07.03.2022 um 01.08 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen fanden wir einen Feldschuppen von ca. 30 mÂČ GrundflĂ€che im Vollbrand vor und erkundeten zunĂ€chst die Umgebung (Einsatzort: Richtung Förste, Höhe KlĂ€rwerk, Auf dem Deimke, “In den Denkeswiesen”).

Da die direkte Zufahrt aufgrund des nassen GelĂ€ndes nicht möglich und insbesondere keine Ausbreitung des Feuers zu befĂŒrchten war, haben wir das GebĂ€ude kontrolliert abbrennen lassen. Wir waren mit 14 Kameraden vor Ort. Übergabe erfolgte sodann an die Polizei.

Heckenbrand

Lediglich 4 Tage nach dem FlĂ€chenbrand in der Alten Heerstraße, wurden wir mit dem gleichen Stichwort am 01.11.’21, 22.55 Uhr, abermals alarmiert.

Zwischen Tennisplatz und der angrenzenden Wohnbebauung stand eine 4 Meter hohe Hecke auf ca. 10 Meter in Flammen. Ein Hund hatte glĂŒcklicherweise die Bewohner aufmerksam gemacht, die sodann die Leitstelle informiert haben. Durch unseren Einsatz konnte eine Ausbreitung des Feuers und ein etwaiges Übergreifen auf anliegende GebĂ€ude vermieden werden. Der Löscherfolg gelang mit der Schnellangriffeinrichtung; der SchlauchanhĂ€nger war einsatzbereit am nĂ€chsten Hydranten positioniert.

Neben dem stellv. Stadtbrandmeister Michael Peinemann und der Polizei waren wir mit 21 Kameraden*innen beteiligt.

Erneut Aufflammen der Glutnester von gestern

Feuer auf dem Moosberg

Zum Zeitpunkt der Alarmierung befand sich die Feuerwehr Dorste bereits zur Brandsicherheitswache auf dem Moosberg. Grund hierfĂŒr war das “SchĂŒttenhoff verbrennen”. Die alarmierten Kameraden wunderten sich allerdings, dass sie jetzt das Feuer angeblich löschen sollen.

Das Feuer durfte nach kurzer RĂŒckmeldung zur Leitstelle natĂŒrlich weiter brennen 😉

Unerlaubtes Feuer auf dem Osterfeuerplatz

Am 31.07.2013, 13.10 Uhr, wurden wir ĂŒber die MeldeempfĂ€nger zu einem „Böschungsbrand im Oberdorf“ alarmiert. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte von der Kreisstraße Richtung Schwiegershausen lodernde Flammen in der angrenzenden Feldmark oberhalb von Dorste gesichtet.

Insgesamt 9 Kameraden setzten sich mit beiden Fahrzeugen in Bewegung und konnten das Feuer dem Osterfeuerplatz auf dem Moosberg zuordnen.

Gemeinsam mit der inzwischen eingetroffenen Polizeistreife fanden wir dort ein herrenloses Feuer vor, welches vom Ausmaß her ein ĂŒbliches Lagerfeuer ĂŒbertraf.

Aufgrund der beinahe wochenlang vorherrschenden Trockenheit sowie der angrenzenden GetreideflĂ€chen und Böschungen, hĂ€tte ein stĂ€rkerer Wind ohne Weiteres ein Ausbreiten des Feuers begĂŒnstigen können. Das vorgefundene Feuer haben wir noch eine Weile kontrolliert abbrennen lassen.

Es wird darauf hingewiesen, dass ein Abbrennen von geeignetem Material generell erst nach Genehmigung der Stadt Osterode am Harz zulĂ€ssig ist. Hierzu genĂŒgt in der Regel ein Anruf ein paar Tage vor dem gewĂŒnschten Termin. Nach PrĂŒfung der Voraussetzungen und Erteilung der Erlaubnis wird hierĂŒber sodann die Feuerwehreinsatzleitstelle sowie die Polizei seitens der Stadt informiert.

Der Verursacher hĂ€tte also einen solchen Aufwand von Feuerwehr und Polizei recht einfach verhindern können 


Foto: Christoph M.

Böschungsbrand am Oberdorfspielplatz

Um ca. 17.30 Uhr wurde die Dorster Feuerwehr zum “MĂŒlltonnenbrand” ĂŒber die FunkmeldeempfĂ€nger (Pieper) alarmiert, und rĂŒckte mit einem LF8 aus.

Vorfanden taten sie einen kleinen Böschungsbrand, der schon von einigen Anwohnern mit Schaufel und Wassereimern gelöscht wurde.

Es soll sich um Kinder gehandelt haben, welche im trockenen Gras ein wenig “gepöttert” haben.


[ngg_images source=”galleries” container_ids=”58″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”0″ number_of_columns=”10″ ajax_pagination=”1″ show_all_in_lightbox=”1″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”filename” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]