Brand im Kellerraum

Sorry there has been a problem with your feed.

Wohl infolge eines technischen Defektes kam es am Abend des 14.01.2016 zu einem Brandereignis im Anwesen Oberdorfstr. 16. Als wir gegen 19.25 Uhr das Objekt erreichten, zog dichter Qualm aus der Hausgarage. Auf Anfrage teilte der Besitzer mit, dass sich keine Personen mehr im Haus aufhielten. Nach Herrichtung der Wasserversorgung und Ausleuchtung des Einsatzortes ging zunÀchst ein Trupp unter Atemschutz vor und begann mit der BrandbekÀmpfung.

Die zwischenzeitlich eingetroffenen KrĂ€fte der OrtsFF Förste unterstĂŒtzten mit weiteren AtemschutzgerĂ€tetrĂ€gern und setzten sodann ihr BelĂŒftungsgerĂ€t ein, um die angrenzenden WohnrĂ€ume vom Brandrauch zu befreien. Nachdem einiges brennbares Material ins Freie verbracht wurde, sind die Osteroder Kameraden mit der WĂ€rmebildkamera hinzugerufen worden. Da in einem Teilbereich des Raumes noch eine hohe Hitzeentwicklung zu verzeichnen war, wurde abermals abgekĂŒhlt und die Entwicklung der Temperaturen beobachtet. Gegen 21.30 Uhr konnten der Einsatz beendet und die GerĂ€tschaften zurĂŒck genommen werden.


Kellerbrand

Zu einer gemeldeten Rauchentwicklung in die Meierbreite 11 wurden um 13:24 Uhr die Feuerwehren Dorste und Förste sowie ein RTW alarmiert. Als das erste Fahrzeug aus Dorste an der Einsatzstelle eintraf wurde eine leichte Rauchentwicklung im Heizungsraum gemeldet.

Ursache war eine Kunststoffwanne, die durch heiße Asche und Pellets die Rauchentwicklung herbeigefĂŒhrt hat. Die Feuerwehr Förste sowie der RTW konnten ihre Einsatzfahrt vorzeitig abbrechen.