Brand in Schuppen

Datum: 11. Mai 2013 
Alarmzeit: 00:00 Uhr 
Alarmierungsart: 📟 DME, 📢 Sirene 
Art: 📟 EinsatzĂźbung  
Einsatzort: Meierbreite 8, Dorste 
Fahrzeuge: StLF 10/6, MTW, Fahrrad 


Einsatzbericht:

Als in Dorste die Sirenen heulten, waren sich fast alle sicher, dass es sich um die traditionelle Mai-Übung handeln müsste. Und sie sollten Recht behalten. Diesmal standen Menschenrettung und Brandbekämpfung im Vordergrund.

Denn es wurde angenommen, dass zwei Kinder mit StreichhĂślzern im Geräteschuppen von Familie Kahle in der Meierbreite gezĂźndelt hatten. So kam es auch dazu, dass das Gebäude „lichterloh brannte“. Damit aber nicht genug, denn von den beiden Kindern fehlte jede Spur. – Sollten sie etwas noch in dem Schuppen sein?

Bei der Rettung der beiden durch zwei Atemschutzgeräteträger wurde ferner simuliert, dass einer von ihnen durch einen Sturz selbst in Gefahr geriet, konnte aber rechtzeitig durch den Sicherheitstrupp gerettet werden.

Bei der anschließenden Nachbesprechung zeigten sich die Verantwortlichen allgemein zufrieden mit dem Ablauf der Übung.

Foto: Bordfeld


[ngg_images source=”galleries” container_ids=”126″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”0″ number_of_columns=”10″ ajax_pagination=”1″ show_all_in_lightbox=”1″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”filename” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]