Gelungene Transformation eines Transformatorenhauses

Die Feuerwehr Dorste hat sich zum diesjährigen 125-jährigen Jubiläum selbst ein Geschenk bereitet. Das am Feuerwehrhaus gelegene Trafohaus wurde nach Vorbild des aktuellen Staffellöschfahrzeuges optisch umgestaltet. Für die Umsetzung konnte der Graffiti-Künstler Ole Görgens aus dem Raum Hildesheim gewonnen werden (www.spruehwerk.de). Trotz seiner zahlreichen Werke war für ihn die Kombination Trafohaus/Feuerwehrauto eine Premiere und besondere Herausforderung. Die Umgestaltung selbst hat rund 12 Stunden in Anspruch genommen; hinzu kommen aber noch unzählige Stunden für diverse Vorarbeiten (Entwürfe/Schablonen). Das tolle Ergebnis verblüfft nicht nur durch die Gesamterscheinung sondern auch durch die Detailvielfalt.

Die gelungene Maßnahme ist somit für die Feuerwehr eine kleine Entschädigung für die coronabedingt leider ausgefallenen Jubiläumsveranstaltungen und trägt sicherlich auch zur Aufwertung des Dorfbildes bei.