Eine sehr aktive Jugendfeuerwehr Dorste

(pb) Dass die drei Mädchen und elf Jungen der Jugendfeuerwehr Dorste ein sehr aktives Jahr hinter sich gebracht haben, machte Jugendfeuerwehrwart Christoph Murken, der übrigens einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde, während der Jahreshauptversammlung sehr deutlich.

Immerhin habe sich der Nachwuchs zu 40 Diensten getroffen, was insgesamt 102 Stunden gewesen wären. Dazu müssten aber auch die nicht gerade wenigen Stunden gerechnet werden, die in die Vor- und Nachbereitung sowie der eigenen Aus- und Fortbildung „investiert“ wurden.

So habe man es sich erneut nicht nehmen lassen, beim Umwelttag zusammen mit etlichen anderen Bürgern die umliegenden Straßen und Gräben von Müll zu befreien.

Wie gut sich die Jugendwehren im Sösetal verstehen, habe sich insbesondere bei den Kreiswettbewerben in Barbis gezeigt. Denn, weil ein Dorster Jugendlicher kurzfristig ausgefallen sei, habe der Förster Wehr-Nachwuchs ausgeholfen, und die Dorster hätten sich in das sportliche Getümmel „stürzen“ können.

Dass Aktionen, wie die traditionelle Ferienpassaktion auch sehr erfreuliche Früchte tragen können, habe sich am Ende bewiesen. Die jungen Gastgeber hätten mit ihren Aktionen so überzeugt, dass die Jugendfeuerwehr Dorste gleich vier neue Mitglieder zu verzeichnen hatte.

Ein weiteres Highlight sei das Kreiszeltlager (Südsee-Camp) in den Sommerferien gewesen, das mit Sicherheit wiederholt werden dürfte.

Weil man auch bei der Abnahme der höchsten Auszeichnung für die Jugendwehr, der Leistungsspange, dabei sein wollte, hatten sich Jugendliche aus Förste, Nienstedt, Freiheit und Dorste außerhalb der regulären Dienstzeiten zu sieben Übungsdiensten getroffen, um sich in Wulften dieser Prüfung zu stellen. Auch wenn es dort nicht so klappen wollte, habe niemand den Kopf in den Sand gesteckt. Vielmehr hätten alle ihre zweite Chance genutzt und seien nach Diepholz gefahren, wo sogar die eigenen Erwartungen übertroffen wurden.

Weiter habe man die Jugendfeuerwehr Förste bei einem inszenierten Waldbrand unterstützt, der ein Teil eines 24-Stunden-Dienstes der Nachbarwehr war. Wie im Jahr zuvor habe man außerdem bei der Hubertusmesse in Osterode vor der St. Jacobi-Schlosskirche den Besuchern mittels Feuerschalen und Fackeln eine schöne Atmosphäre geboten.

Abschließend betonte Christoph Murken, dass das zurückliegende Jahr einmal mehr gezeigt habe, wie wichtig Teamgeist ist und dass Fleiß und Mühe belohnt werden. Ein großes Dankeschön richtete er an seinen Stellvertreter, Maik Wächter, das Betreuer-Team und das gesamte Kommando für die tatkräftige Unterstützung. Ein weiterer Dank ging an den Jugendfeuerwehrwart Marvin Mues von der Jugendwehr Förste, dafür, dass auch ortsübergreifend die Kameradschaft gepflegt und sich gegenseitig unter die Arme gegriffen wurde.

Im weiteren Verlauf der Versammlung im Feuerwehrhaus, waren auch diverse Großworte zu vernehmen, bei denen insbesondere die gute Zusammenarbeit und die Tatkraft der Jugendwehr Dorste im Mittelpunkt standen. So zeigte sich Ortsbürgermeisterin Helga Klages sehr erfreut über die „große Ernte” bei der Ferienpassaktion und motivierte die Jugendlichen dennoch weiter Werbung bei Freunden zu machen.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister, Achim Dix, bedankte sich für die tolle Jugendarbeit und Stadtjugendfeuerwehrwart Jörg Reimann machte sehr deutlich, wie wichtig die Jugendfeuerwehren für die Einsatzabteilungen sind.

Neben denn auf der Tagesordnung stehenden Wahlen, die kaum Änderungen mit sich brachten, waren auch besondere Ehrungen angesagt. Es ging um den Wanderpokal für die beste Dienstbeteiligung. Da die Geschwister Sophie und Alexander Dix genau die aufweisen konnten, durften sie diese Trophäe erneut vom stellvertretenden Jugendwart, Maik Wächter, entgegennehmen.


[ngg_images source=”galleries” container_ids=”174″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”240″ thumbnail_height=”160″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”0″ number_of_columns=”10″ ajax_pagination=”1″ show_all_in_lightbox=”1″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”filename” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]