Dorster Feuerwehr siegte bei Kreiswettkämpfen

Dorste/Neuhof. Am Sonntag beteiligten sich zwei Wettkampfgruppen der Dorster Feuerwehr an den Kreiswettkämpfen in Neuhof. Es waren insgesamt 40 Gruppen der Feuerwehren des Landkreises Osterode am Start, die in zwei Wertungsgruppen ihre Kreisbesten ermittelten.

Zum ersten Mal musste dei Dorster Gruppen in diesem Jahr in der LF-Gruppe, und nicht wie in den Vorjahren in der TSF-Gruppe starten. Gewertet wurde eine rein Feuerwehrtechnische Übung sowie vier Sonderprüfungen. Im Gegensatz zu Pokalwettkämpfen, wo jeder Feuerwehrmann seine Position selbst auswählen kann, werden bei den Kreiswettkämpfen die Positionen ausgelost.

Als 22. Gruppe musste Dorste II an den Start gehen. Sie konnte eine fehlerfreie Übung ablegen. Als dann Dorste I als vorletzter Teilnehmer an den Start ging, erreichte die Spannung ihren Höhepunkt. Auch sie legte eine fehlerfreie Übung ab und erreichte mit 20 Sekunden die schnellste Zeit für das Auswechseln eines B-Schlauches. Nachdem die Sonderprüfungen ebenfalls fehlerfrei absolviert wurden, war dem Erfolg der ersten Gruppe der Dorster Feuerwehr nicht mehr zu zweifeln.

So konnte der Gruppenführer der ersten Gruppe zunächst den Pokal für den ersten Platz in der LF-Wertungsgruppe entgegennehmen. Anschließend erhielt er noch den Pokal des Landkreises für den Gesamtsieger aus beiden Wertungsgruppen. Abgerundet wurde der Erfolg für die Dorster durch die zweite Gruppe, die einen guten fünften Platz belegen konnte.